Benefizveranstaltungen

37 engagierte Frauen – Der ZONTA-CLUB ARNSBERG –

Eine rauschende Ballnacht für den guten Zweck!

Unter dem Motto „Eine venezianische Nacht im Sauerland!“ nahmen zahlreiche Gäste des ZONTA Club Arnsberg an einer Reise in das Zeitalter des Rokoko teil und erlebten in traumhafter Kulisse auf Schloss Melschede eine rauschende Ballnacht.

Dank eines Reinerlöses in Höhe von 15.000 Euro, den die 6. Benefiz-Veranstaltung des Zonta Club Arnsberg Anfang September 2017 erbrachte, ist die Fortführung der erfolgreichen Frauenbildungs- und Serviceprojekte in der Region und ebenso international gesichert.

37 engagierte Frauen – Der ZONTA-CLUB ARNSBERG –

Eine rauschende Ballnacht für den guten Zweck!

Die amtierende Präsidentin des Clubs, Christiane Cordes, zeigte sich hoch erfreut über das finanzielle Ergebnis und sprach allen Gästen, Spendern und Sponsoren ihren herzlichen Dank aus! „Gerade die großzügige und kontinuierliche Unterstützung trägt zum Gelingen der Servicearbeit des Zonta Clubs Arnsberg bei und der erzielte finanzielle Erfolg sichert die Nachhaltigkeit unserer Projekte!“

Die Spendengelder der Veranstaltung fließen in die Projekte "Die Schaukel" in Arnsberg und Sundern, „Das Deutschlandstipendium“, die "Zertifizierung familienfreundlicher Unternehmen". Ebenso wird die Flüchtlingshilfe Sundern unterstützt.

Im Rahmen der Hutsammlung konnte am Abend ein Erlös von 1.830 Euro erzielt werden, der in diesem Jahr dem internationalen Zonta-Projekt „Verhinderung von Kinderehen in Niger“ zugutekommt.

Damit folgt der Club der Grundidee von Zonta International, die Situation von Mädchen und Frauen regional und international auf allen Ebenen der Gesellschaft zu fördern und zu verbessern.

Um den ZONTA-Club Arnsberg und seine Projekte zu unterstützen hat sich  Franco Falcone, Hairdesigner aus Arnsberg-Neheim etwas Besonderes einfallen lassen. In einem Over-Night-Cut in der Nacht vor dem  Event konnte er mit seinem Team  3.250 Euro „erschneiden“ und am Ballabend den hoch erfreuten Zontians überreichen.  

Durch den Abend begleitete mit Barockmusik  Herr Zoltan Czegledy mit seinem Barockensemble und begeisterte ebenso wie der musikalische Höhepunkt des Abends, die Sopranistin Frau Dilek Gecer. Sie rundete mit Werken von Händel, Puccini und Verdi den klassischen Teil des Abends ab, bevor, DJ-Oliver Lorscheid zur Party auflegte. Die traumhafte  Kulisse des Schlosses wurde zusätzlich verzaubert durch eine Vielzahl von Gästen und Clubmitgliedern in zeitgenössischen Kostümen und durch die anmutigen Mädchen der Ballettschule Alberti von Karina Vormweg. Kulinarisch verwöhnte wiederum Olaf Baumeister die Gäste, die anschließend bis in den frühen Morgen tanzten.