Die SCHAUKEL

DIE SCHAUKEL  ist ein ehrenamtliches Projekt, das Anfang 2005 durch den Zonta-Club Arnsberg initiiert wurde und seitdem durch diesen unterstützt wird.

Ziel dieses Projektes ist es, jungen Familien und Alleinerziehenden eine Entlastung im täglichen Leben zu ermöglichen, z.B. durch praktische Hilfe bei der Säuglings- und Kinderpflege, Hilfen bei der hauswirtschaftlichen Organisation, Unterstützung bei Antragsstellung, Arzt- oder Behördengängen, Betreuungsleistung zur Wahrnehmung von Terminen und Betreuungsleistung zur persönlichen Entlastung. Die Hilfen sollen einfach, praktisch und unbürokratisch sein und werden ehrenamtlich angeboten.

In ARNSBERG arbeitet DIE SCHAUKEL seit 2005 und wird von der Geschäftsstelle Engagementförderung der Stadt Arnsberg koordiniert. 

Um die in diesem Projekt engagierten ehrenamtlichen Helfer noch besser zu unterstützen konnte im Herbst 2014 mit finanzieller Unterstützung des Clubs ein Auto für die Schaukel angeschafft werden. ( Ein Auto für die Schaukel )

Mit einem kleinen Festakt im Bürgerzentrum Arnsberg feierte die Schaukel am 24.9.2015 ihr 10-jähriges Bestehen. (10 Jahre Schaukel Arnsberg)

Petra Vorwerk-Rosendahl von der Engagementförderung Arnsberg und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Schaukel beim Festakt zum 10-jährigen Bestehen

 

In SUNDERN konnte DIE SCHAUKEL im November 2014 auf den Weg gebracht werden. Gemeinsam mit dem Familienbüro der Stadt Sundern, der VHS Arnsberg-Sundern und inzwischen 14 ehrenamtlichen Helferinnen werden Familien und Alleinerziehende in ihrem Alltag unterstützt.
(Pressebericht 19.11.14: Helfer für Schaukel in Sundern gesucht)
(Pressebericht 09.07.15: Schaukel in Sundern)